Mär 01

Planung und Errichtung (PE) von Wärmepumpenanlagen nach VDI 4645-1 in Ein- und Mehrfamilienhäusern

Beginn 01.03.2023, 09:00 Uhr
Ende 02.03.2023, 17:00 Uhr
Ort Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Erfurt, Erfurt-Bindersleben
Zielgruppen Versorger, Planer, Energieberater, Meister, Sachverständige
Status Freie Plätze buchbar

Zielsetzung

Die VDI 4645-1 behandelt die für die Planung von Wärmepumpenanlagen in Ein- und Mehrfamilienhäusern erforderlichen Schritte von der Voruntersuchung und Konzepterstellung bis zur Detailplanung. Sie gibt Hinweise zu empfohlenen hydraulischen Schaltungen, zur Dimensionierung von Anlagenkomponenten, zur Dokumentation, zur Inbetriebnahme der Anlage und Unterweisung des Betreibers und auch zu Kostenbetrachtungen. Im Anhang der Richtlinie sind Checklisten und Beispiele zur Unterstützung der Vorgehensweise bei der Planung enthalten. Auch das sinnvolle Zusammenwirken mit anderen Anlagenbauteilen, wie weiteren Wärmeerzeugern, Wärmespeicherung, -verteilung und -übergabe wird betrachtet.

Nutzen: Mit der Qualifikation zur VDI 4645-1 haben die Sicherheit, eine geeignete Qualifikation betreff Wärmepumpen zu erlangen, da der Lehrplan durch den Prozess der Konsensfindung nach VDI 1000 abgesichert ist und daher als Bestandteil einer allgemein anerkannten Regel der Technik zu sehen ist. Zukünftige Förderprogramme sind neben der Produkteignung möglicherweise nur dann in voller Höhe zu erlangen, wenn die Planung und Errichtung durch einen zertifizierten Fachbetrieb / Person erfolgt.

Zielgruppe:

  • Fachhandwerker, Planer, Energieberater, Sachverständige und Mitarbeiter von Energieversorgungsunternehmen

Jeder Schulungsteilnehmer erhält eine Teilnahmebescheinigung, die ihn zur Prüfung berechtigt. Auf der Teilnahmebescheinigung wird ein individueller Zugangscode zur Prüfung vergeben.

Durchführung der Prüfung: Die Prüfung erfolgt online im Anschluss an die Schulung innerhalb eines Zeitraums von 6 Monaten nach der Schulung.

 

Informationen zur Anmeldung

Anmeldung möglich bis 22.02.2023, 23:59 Uhr
Teilnahmegebühren
(zzgl. gesetzl. USt.)
  • 535,00 € (Mitglieder Fachverband)
  • 650,00 € (Regulär)
Dokumente
Jetzt zur Teilnahme anmelden Zurück zur Veranstaltungsübersicht